Andreas Gockel

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Gockel, BVK arbeitet seit 1999 als erster Kameramann für Spiel-und Dokumentarfilm. Für den Film „Behind the open door“ drehte er gleich zu Beginn seiner Laufbahn in die Slums von Neu-Delhi, in denen er „scavengers“ („Unberührbare“, die die Kloaken der Stadt unter menschenunwürdigen Bedingungen reinigen) mit der Kamera begleitete. Weiteren Arbeiten umfassten Kinderfilm/Fernsehen-Klassiker wie „Löwenzahn“, „Bernd das Brot“, „Kikaninchen“ sowie preisgekrönte TV- und Kinofilme („Love, Peace & Beatbox“, Transition“).
Andreas war von Beginn an ein intensiver und zuverlässiger Begleiter fast aller focusingfilms-Produktionen. Von ‚Geschichten aus der Heimat‘ bis zu ‚Gib mir noch ein Jahr‘ und nicht zuletzt ‚Das Sommerhaus‘ zeigte sich Andreas ohne Einschränkung kompetent, respektvoll und loyal gegenüber meiner gesamten kreativen Arbeiten. Seine Kameraarbeit führte jede Produktion zu Festivalerfolgen und seine Offenheit für kontroverse, schwierige Stoffe lässt ihn uneingeschränkt an unserer Seite stehen.
www.anotherstory.de/de/kamera/andreas-gockel/