Felix Witzlau

 

 

 

 

 

 

 

Geboren 1989 in Dresden. Seit 2013 Studium an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin. Zu sehen in »Usain Bolt hat einen richtig schlechten Tag« (Regie: Nikolas Darnstädt, bat- Studiotheater, Berlin, 2014) und in der Filmproduktion »Das Sommerhaus« (Regie: Curtis Burz, 2014). Außerdem zu sehen in der Videotheaterserie »Die Räuber« nach Friedrich Schiller (Regie: Nikolas Darnstädt, 2015). Ausgezeichnet mit dem »Outstanding Acting Award« des GATS International Theatre Festivals (Peking, 2015). Von 2009 bis 2013 war Felix Witzlau Stipendiat der Proskenion Stiftung in der »Jugendakademie für Darstellende Künste«. Felix arbeitete erstmals 2014 in der Rolle des jungen Liebhabers im Drama ‚Das Sommerhaus‘ für focusingfilms. Ich werde sein intensives Spiel, sein herzliches und freundliches Wesen nie vergessen und hoffe ihn recht bald wieder für uns gewinnen zu können.