Lisa Altenpohl

 

 

 

 

 

 

 

 

Lisa Altenpohl wurde 1985 geboren. Nach musikalischer Früherziehung und einer klassischen Ballettausbildung, trat sie im Alter von 15 Jahren einer Theatergruppe für Jugendliche bei. Dort entdeckte sie ihre Liebe zum Theater und belegte mehrere Schauspielkurse an der Comedia Schauspielschule in Köln. In Berlin spielte Lisa in dem von der ARD produzierten Märchen „Brüderchen und Schwesterchen“ die Rolle der bösen Stiefschwester. Sie entdeckte für sich die Meisner Technik und erlernte diese bei Mike Bernardin und André Bolouri am Actors Space Berlin. Nach Beendigung der Ausbildung, ging sie nach Spandau zum Volkstheater. Im direkten Anschluss kam sie zu den Auftaktern bei denen sie bis heute leidenschaftlich gern Krimidinner spielt. Auch im Comedybereich hat Lisa Altenpohl bereits mit selbst verfassten Texten auf der Bühne gestanden, u.a. Theaterdiscounter und HAU. Für Lisa und mich ist es die erste künstlerische Zusammenarbeit in ‚Alles, was wir hatten‘. Sie verlieh ihrer Figur Sarah Hauschild eine tiefgründige Zerrissenheit, ein ungelüftetes Geheimnis und ist ein absoluter Gewinn für das focusingfilms-Ensemble.
www.lisa-altenpohl.com